Filmografie

Vita


Wichtige Produktionen (Auswahl):

Kino:

  • 2013 Legacy of Gods S3D
  • Regie: Till Hastreiter, Prod.: Cinemonde
  • 2011 Wie das Rad die Welt veränderte
  • Regie:G.Wengler, Prod.: Group.ie
  • 2002 Im Augenblick
  • Regie: Erika v. Möller, Nominierung für den Deutschen Kamerapreis 2004
  • 2000 Automat Kalashnikov (teilw.)
  • Regie & Produktion: A.Engstfeld, Nominierung Grimme Preis 2002
  • 1999 Genug Gelacht
  • Regie: J.v.Hesler
  • 1999 Der Sprung
  • Regie: F.P.Barth
  • 1997 Mafia,Pizza,Razzia (Als Operator)
  • Regie: P.Thorwarth, Prod.: INDIGO

TV:

  • 2015 Terra X „Herman der Apache“,ZDF, Regie:G.Wengler, Prod.: Caligari Film
  • 2015 Terra X Zeitreise, Die Welt imJahr 500 & 1500, ZDF, Regie: Andreas Sawall, Prod.:Spiegel TV
  • 2015 Die Macht der Äbtissin, ZDF, Regie: Andreas Sawall , Prod.: Ifage
  • 2014 Terra X Zeitreise Die Welt im Jahr 0 & 1000 ,ZDF, Regie: Andreas Sawall , Prod.: Spiegel TV
  • 2014 Terra X „Marco Polo-Entdecker oder Lügner“, ZDF, Regie: Gabriele Wengler, Prod.:EcoMedia
  • 2014 Terra X „Houdini-Spiel mit dem Tod“, ZDF, Regie:Jens Monath, Prod.:Ifage
  • 2014 „Der Vatikan und das Geld“, ZDF, Regie :Andreas Sawall , Prod.: Ifage
  • 2013 Terra X „ Zeit der Vampire“ , Regie: Jens Monath, Prod.: Filmproduktion Stein
  • 2013 „Die geheime Macht der Jesuiten“,ZDF, Regie : Andreas Sawall, Prod.: Ifage
  • 2012 Die verschwundene Mauer,ZDF, Regie: Andreas Sawall, Prod.: Spiegel TV
  • 2012 Trigema, Imagefilm und Fernsehspot, Regie: Ralf Dilger
  • 2011 / 2012 Terra X „Anno“ (AT) Supergrabungen, 2 Folgen, ZDF, Regie: Andreas Sawall, Prod.: Spiegel TV Media GmbH
  • 2011 Terra X „Entdecker“ Alfred Wegener, ZDF, Regie: G.Wengler , Prod.: Cinecentrum HH,
  • 2011 Terra X „Entdecker“ Johan Ludwig Burckhardt, ZDF, Regie: F.Klütsch, Prod.: Cinecentrum HH
  • 2011 Terra X „Entdecker“ Georg Forster, ZDF, Regie: Tom Ockers, Prod.: Cinecentrum HH
  • 2010 Terra X, „Rungholt-Atlantis der Nordsee“ ZDF, Regie: G.Wengler, Prod.: EcoMEDIA , Nominierung für den Deutschen Kamerapreis 2011
  • 2009 Mission X, 4 Filme aus der gleichnamigen ZDF Reihe, Regie: A.Engstfeld, C.Heynen, A.Scheunert, Oliver Frohnauer , Prod. A.Engstfeld
  • 2008 Duell am Nil, 3 Filme für ZDF / Arte, Regie: G. Wengler, Prod.: Taglicht Media
  • 2007 Mission X , 4 Filme aus der gleichnamigen ZDF Reihe, Regie: A.Engstfeld, C.Heynen, A.Scheunert, Oliver Frohnauer , Prod. A.Engstfeld
  • 2007 Ayu Lhamo, Die Schamanin vom Dach der Welt , Arte, Regie: Fritz Baumann, Prod. Bewegte Zeiten
  • 2006 Jeanne d’ Arc  , Reenactments für die ZDF Reihe Sphinx. Regie G. Wengler, Prod.: Caligari Film München
  • 2006 Das Jesustuch, Reenactments für die ZDF Reihe Sphinx. Regie G. Wengler , Prod.: Caligari Film München
  • 2005 Richard Wagner und die Frauen, Reenactments, Bayerischer Rundfunk, Regie: Andreas Morell, Prod.: Provobis HH / Merkur TV
  • 2005 Mission X, 4 Filme aus der gleichnamigen ZDF Reihe, Regie: C.Twente,A.Engstfeld,C.Heynen,A.Scheunert , Prod. A.Engstfeld
  • 2005 Magische Welten – Mythos Sahara  ZDF, Prod.: Bewegte Zeiten
  • 2004 Minik, 90min, TV und Kino, Regie und Prod.: A.Engstfeld
  • 2004 Deutsche in Amerika , 4 Filme , WDR , Regie Fritz Baumann, Prod.: A.Engstfeld
  • 2004 Ritter oder Engel, Bester Film EBU Drama-Exchange , Saarländischer Rundfunk, Regie: Justin Leonard-Stauber, Prod.: Carpe Diem Filmprod.
  • 2003 Miras Geheimnis, Saarländischer Rundfunk, Regie: A.Kern, Prod.: Carpe Diem Filmprod.
  • 2003 Mission X 4 Filme aus der gleichnamigen ZDF Reihe, Regie: C.Twente,A.Engstfeld,C.Heynen, Prod.: A.Engstfeld
  • 2003 Marie Antoinette,aus der ZDF Reihe Sphinx, Regie: G.Wengler, Prod.:Caligari Film München
  • 2002 Tom`s 8.Geburtstag, Saarländischer Rundfunk, Regie:A.Kern, Prod.: Carpe Diem Filmprod.
  • 2002 Mission X , 4 Filme aus der gleichnamigen ZDF Reihe, Regie: C.Twente,A.Engstfeld, Prod.:A.Engstfeld
  • 2002 Mordfall Kaspar Hauser , aus der ZDF Reihe Sphinx, Regie: G.Wengler, Prod.:Caligari Film München
  • 2001 Des Kaisers Diamant,  aus der ZDF Reihe Jäger verlorener Schätze, Regie: C.Twente Prod.: A.Engstfeld
  • 2000 Serientäter im Visier,  aus der Reihe 37°, Regie: M.Wiese, Prod.:SWR
  • 2000 Fahrt in das Inferno ,  aus der Reihe Tragödien der Technik, Regie: F.Baumann, Prod.: Caligari Film,München
  • 1999 Die Piraten des Kaisers ,  ARD Regie & Prod.: A.Engstfeld
  • 1999 Die Piraten des Diktators , ARD Regie & Prod.: A.Engstfeld

Musikvideo:

Die Toten Hosen „BAYERN“

Regie: Peter Thorwarth, Prod.:INDIGO Filmprod.

Werbung, Industrie, Image:

Zahlreiche Filme für: IKEA, NIKE Basketball, NIKE Football, BrainLAB, Commerzbank, Siemens Power Transformers, Siemens „GEAFOL“, Siemens UMTS, Carl Zeiss SMT, Ruhrgas AG, Friedola, VW Autostadt, A.I.D.A. E-on, DSR Deutsche Städtereklame, RTV Family Entertainment, TRW Automotive, Volkswagen Racing, Trigema, ADIDAS

Preise: 

  • 2012 Diable d’OR, Festival du Film des Diablerets, Terra X, „Alfred Wegener- Expedition ins Eis“
  • 2011 Gold Plaque beim INTERCOM Filmfestival,Chicago für „Siemens Geafol – Simply Better“
  • 2011 Nominierung für den Deutschen Kamerapreis für „Rungholt – Atlantis der Nordsee“
  • 2009 ERNST-SCHNEIDER-PREIS für Mission X „Verrat in Triest“
  • 2008 Silver Hugo für „Siemens – Transforming know-how into Solutions“ beim 44. Chicago International Filmfestival
  • 2008 Award of Master für „Siemens – Transforming know-how into Solutions“ beim 20. Corporate Media Festival
  • 2005 ERNST-SCHNEIDER-PREIS
    Mission X „Der Stromkrieg“
  • 2004 BEJING INTERNATIONAL SCIENTIFIC FILMS FESTIVAL
    Bronze Award für Mission X „Der Stromkrieg
  • 2004 Master of Excellence für Siemens „PICO BTS“
  • World Gold Medal und Grand Award, New York Festivals  für „you always get the message across“
  • 2004 Nominierung für den Deutschen Kamerapreis für „Im Augenblick“
  • 2003 Master of Excellence für „You always get the message across“ beim 15. Corporate Media Festival, München
  • 2003 Award of Master für „Technology that convinces“ beim 15. Corporate Media Festival, München
  • 2003 Intermedia-Globe Finalist Diploma für „You always get the message across“ beim       World Media Festival, Hamburg